info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Katze Kira (aus der Zuchtauflösung) - PLZ 47495 - noch keine Vermittlung

kira

Geb.-Datum: 08.07.2019
Geschlecht: weiblich, noch nicht kastriert
Farbe: Black tortie white
Kennzeichnung: noch keine
Wesen: noch sehr scheu dem Menschen gegenüber, dem Alter entsprechend sehr wissensdurstig
Gesundheit: fit, entwurmt, geimpft
Kastration steht noch aus 
Haltung: Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon oder Garten
eingestellt am: 23.09.2019 / 30.12.2019

 

Kira kam im Rahmen der Zuchtauflösung vom 08.09.2019, mit ihrer Mama Zoe in die Obhut der Maine Coon Hilfe e.V.

Mit 0,689 kg ist sie etwas untergewichtig, sie ist aber auch nicht die Grösste.

In ihrer neuen Umgebung zeigt sich Kira dem Menschen gegenüber reserviert und zurückhaltend.

Sie möchte aber trotzdem alles kennen lernen und nähert sich sehr vorsichtig.

Sie ist von ihrer Mama schon gut sozialisiert worden,  z.B. verbuddelt sie ihr Geschäft im Klo.

Ihrem Alter entsprechend spielt sie für ihr Leben gern mit rollenden Spielzeug, sie jagt die Kratztonne, wie ein alter Hase, rauf und runter und zeigt dabei keinerlei Angst.

Beim Tierarzt war sie sehr lieb, neigte aber dazu flüchten zu wollen.

Die Vermittlung erfolgt zu gegebener Zeit nach Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr (400 Euro) sowie Schutzvertrag.

  • kira
  • kira_1

Update 30.12.2019: 

Mittlerweile ist die Impfung ist erfolgt, Kastration und das Chippen stehen noch aus.

Kira hat sich körperlich prächtig entwickelt, sie ist förmlich in die Höhe geschossen.
 
Seit ihrer Aufnahme hat sie bei uns ca. 1,5 kg zugenommen, sie wiegt nun 2,2kg.
 
Dem Menschen gegenüber zeigt sie leider immer noch sehr wenig Vertrauen. 
Mittlerweilen dürfen wir sie zwar tagesformabhängig streicheln, aber meistens geht sie dem Menschen noch aus dem Weg, besonders, wenn man direkt auf sie zugeht.
 
Die Fellpflege oder das "auf den Arm nehmen" ist noch immer nicht möglich.
 
Klingelt es an der Haustür, dann ist sie direkt verschwunden und taucht erst Stunden später wieder auf, nachdem der Besuch gegangen ist. Wenn sie die Besucher allerdings kennt, kommt sie nach einer Weile auch aus ihrem Versteck heraus, besonders, wenn sie das Rascheln der Leckerchentüte hört. Sie lässt sich aber dennoch nicht anfassen.
 
Kleinkindern geht Kira aus dem Weg, größere Kinder sind für sie okay, sofern sie nicht angefasst wird.
 
Hunde akzeptiert sie erst nach einer Eingewöhnungszeit.
 
Mit ihren fast 6 Monaten hat sie sich immer noch nicht von ihrer Mama Zoe abgenabelt. Sie lernt hier im Hause von den anderen Katzen und ihrer Mama Zoe den Umgang mit dem Menschen, aber leider geht alles nur extrem langsam.
 
Die Bindung zwischen Kira und Mama Zoe ist immer noch sehr stark, weshalb im Augenblick nur eine spätere Vermittlung zusammen mit Zoe in Erwägung gezogen werden kann.
 
Derzeit kann Kira wegen ihres auffälligen Verhaltens und fehlender Kastration noch nicht vermittelt werden.
 
Die zukünftigen Besitzer müssten auch sehr viel Geduld mitbringen, da die Vernachlässigung in den ersten Lebenswochen ihr Verhalten leider sehr negativ geprägt haben.
 
Wir bitten deshalb noch von Vermittlungsanfragen abzusehen.
 

Kontakt zur Pflegestelle: Markus & Michaela Joosten, 47495 Rheinberg, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • kira_1
  • kira_2
  • kira_3