info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Katze Zoe (aus der Zuchtauflösung) - PLZ 47495 - noch keine Vermittlung

zoe

Geb.-Datum: 04.10.2016
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: Blue tortie smoke white
Kennzeichnung: Chip
Wesen: sehr scheu dem Menschen gegenüber, trotzdem sehr lieb, setzt die Krallen oder Zähne nicht ein
Gesundheit: fit, geimpft
Haltung: Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon oder Garten
eingestellt am: 23.09.2019 / 30.12.2019

 

Zoe kam im Rahmen der Zuchtauflösung vom 08.09.2019, mit ihrem Kitten Kira in die Obhut der Maine Coon Hilfe e.V.

Mit 3,32 kg ist sie etwas untergewichtig, sie ist aber auch nicht die Größte.

In ihrer neuen Umgebung zeigt sich Zoe dem Menschen gegenüber sehr reserviert und zurückhaltend.

Sie ist eine sehr gut sozialisierte Katzendame, sie beißt oder kratzt nicht.

Beim Tierarzt war sie sehr lieb, neigte aber dazu dem Menschen aus dem Weg zu gehen.

  • zoe
  • zoe_1

Update 30.12.2019

Zoe wurde mittlerweilen kastriert, geimpft und gechipt, ihr Gewicht beträgt zur Zeit 3,6 kg.
 
Aufgrund einer starken Zahnfleischentzündung und FORL mussten ihr alle Zähne bis auf die Eckzähne (Canini) entfernt werden, was sie beim Fressen allerdings nicht weiter stört.
 
Von diesem Eingriff erholte sie sich sehr schnell und zeigt jetzt auch wesentlich mehr Zuneigung zum Menschen, wobei sie sich nur am Kopf kraulen lässt.
 
Sie ist nach wie vor recht scheu, geht man direkt auf sie zu, flüchtet sie sofort. 
Klingelt es an der Haustür, so ergreift sie ebenso sofort die Flucht und taucht erst dann wieder auf, wenn der Besuch das Haus verlassen hat.
 
Kennt sie den Besuch, taucht sie relativ schnell wieder auf oder lässt sich mit der Leckerchentüte locken.
 
Anderen Mitbewohner-Artgenossen ist sie sehr vorbildlich sozial eingestellt, sie mag alle Artgenossen im Haus und köpfelt mit diesen auch täglich.
 
Kleinkindern geht Zoe aus dem Weg, grössere Kinder sind kein Problem, solange sie nicht angefasst wird.
 
Hunde akzeptiert sie nach längerer Eingewöhnungsphase.
 
Zu ihrer Tochter Kira hat sie eine starke Bindung, z.T. ruft sie nach dieser wenn der "Mittagsschlaf" ansteht. Deshalb würde aus jetziger Sicht eine Vermittlung nur zusammen mit ihrer Tochter Kira erfolgen. 
 
Zoe muss Kira das Sozialverhalten zu Menschen und Artgenossen erlernen.
 
Wir bitten deshalb noch von Vermittlungsanfragen abzusehen. Die Vermittlung erfolgt zu gegebener Zeit nach Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr (250 Euro) sowie Schutzvertrag.

Kontakt zur Pflegestelle: Markus & Michaela Joosten, 47495 Rheinberg, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

  • zoe_1
  • zoe_2
  • zoe_3
  • zoe_4