Coco & Luna - vermittelt

Vermittlung von Privat

coco luna

 Geb.-Datum: 2006 + 2013
 Geschlecht: kastrierte Katzen
 Farbe:  blacktortie-white + silvertorbie-white
 Kennzeichnung: keine
 Wesen: anhänglich, verschmust, gesprächig, neugierig, verspielt
 Gesundheit: geimpft, fit, siehe Text
 Haltung: reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten
 eingestellt am: 12.06.2018

 

Coco (geboren am 11.10.2006):
Coco ist die braune mit den schwarzen Ohren (blacktortie-white). Sie ist nicht gechipt oder tätowiert. Sie wurde während ihres Aufenthalts in der Pflegestelle kastriert und seither auch im Rahmen der jährlichen Vorstellung beim Tierarzt regelmäßig geimpft. Sie hat im äußeren Gehörgang beider Ohren mehrere Polypen, welche dafür sorgen, dass das Ohrenschmalz nicht richtig ablaufen kann. Die Tierärztin meint, dass dies eventuell die Überreste einer nicht behandelten Ohrenerkrankung sein könnte. Daher müssen ihre Ohren regelmäßig kontrolliert und gesäubert werden. Da ihre Zähne in einem sehr schlechtem Zustand waren mussten vor kurzem einige entfernt werden.
Ansonsten ist Coco gesund und munter und eine wundervolle Katze. Sie ist sehr anhänglich, verschmust und gesprächig und möchte immer in der Nähe ihrer Bezugsperson sein. Sie liebt es gestreichelt zu werden und lässt sich auch gerne hoch nehmen. Bürsten lässt sie sich allerdings überhaupt nicht. Ich vermute, dass sie von klein auf nicht daran gewöhnt wurde. Glücklicherweise gibt es aber trotzdem keine Probleme mit verfilzten Stellen. Sie ist eine reine Wohnungskatze. Da sie es nicht gerne turbulent mag und eher ein sehr ruhiger Vertreter ist, wär es besser wenn keine Kinder in ihrem neuen Heim vorhanden sind.

Luna (geboren am 04.01.2013):
Luna (silvertorbie-white) ist wie Coco kastriert, geimpft und weder gechipt noch tätowiert. Luna ist gesund und munter und hatte bisher keine gesundheitlichen Probleme. Sie ist sehr neugierig und verspielt. Sie ist ebenfalls sehr anhänglich wie Coco, aber nicht so sehr auf Streicheleinheiten aus und getragen werden möchte sie überhaupt nicht. Bürsten mag sie auch nicht.

Beide sind einfach wundervolle Katzen, die keinerlei Macken wie urinieren oder Möbel zerkratzen aufweisen. Futtertechnisch sind beide etwas wählerisch. Als sie zu mir kamen habe ich etliche der hochwertigen Futtersorten angeboten, welche allesamt stehen gelassen wurden. Letztendlich haben wir uns auf ein weniger hochwertiges Nassfutter in Kombination mit einem hochwertigen Trockenfutter einigen können. Thunfisch lieben beide und Coco kann man mit Malzpaste glücklich machen.

Da es sich um Mama und Tochter handelt und die Beiden so sehr aneinander gewöhnt sind möchte ich sie nur zusammen, gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro, abgeben. Vorhandene Ausstattung etc. kann gerne bei Bedarf übernommen werden.

Da ich den Beiden eine zu lange Anreise in ihr neues Heim ersparen möchte wäre es schön, wenn sich jemand im näheren Umkreis findet.