Clarence & Merlin - vermittelt

clarencemerlin

Geb.-Datum:  29.01.2015
Geschlecht:  kastrierte Kater
Farbe:  bluetabby + red smoke
Kennzeichnung:  Chip
Wesen:  verschmust, verspielt, neugierig
Gesundheit:  geimpft, FIV/FeLV neg., Blutbild ohne Auffälligkeiten
Haltung:  reine Wohnungshaltung mit ges. Balkon/Garten
eingestellt am:  21.06.2017

 

Die beiden Brüder Merlin und Clarence sind Mitte Juni auf die Pflegestelle in 46397 Bocholt gekommen, da ihre vorherigen Besitzer Babys bekommen haben und vor allem Clarence hiermit nicht zurechtkam. Dieser ging immer wieder spielerisch auf die Babys los und vergaß das ein oder andere Mal seine Krallen dabei einzufahren. Die Babys trugen leichte Verletzungen davon, die ärztlich behandelt werden mussten. Clarence meinte dies wohl nie böse! Doch alle Versuche, die Situation zu verändern gelangen den Besitzern nicht und so mussten sie sich sehr schweren Herzens von Merlin und Clarence trennen.

Die Wurfgeschwister Merlin und Clarence sind im Januar 2015 geboren und damit zwei junge Kater, die typischerweise neugierig, freundlich und verspielt sind. Die Beiden hängen sehr aneinander und werden nur gemeinsam vermittelt. Sie sind von mittlerer Größe und Gewicht und waren regelmäßig beim Tierarzt.

Merlin ist etwas ruhiger und zurückhaltender als Clarence, dafür zeigt er sich in der Pflegestelle jedoch als großer Schmuser. Er ist ganz unkompliziert und frisst beinahe alle Nassfuttersorten und mag auch für sein Leben gern ein Trochenfutterleckerchen, welches er aus einem Fummelbrett angelt.

Clarence ist ein wunderschöner und vor allem neugieriger Kater. Er spielt gern, ist aber auch eigen was das Futter betrifft. Bisher fraß er wohl nur Almo Nature Nassfutter und Trockenfutterleckerchen. Hier konnte er sich bereits auch für Bozita und Animonda erwärmen. Clarence ist ein neugieriger Kater, der schon bald auf einen zu kommt, er kann aber auch einmal fauchen, wenn er unsicher ist. Laut seines vorherigen Zuhauses mag er vor allem Frauen, in der Pflegestelle hat er aber auch einen guten Kontakt zum Mann des Hauses. Tierarztbesuche soll er auch nicht so mögen, hat sich jedoch beim „Check-Up“ inkl. Impfen und Blutabnahme brav verhalten.

Die beiden Kater waren in ihrem vorherigen Zuhause regelmäßig beim Tierarzt. Dort waren sie auf Grund rezidivierenden Atemwegsinfektionen. Die bakteriologische Untersuchung der oberen Atemwege und ein Rachenabstrich ergaben eine Infektion mit einem sehr resistenten Pseudomonas-Keim und eine Infektion mit Mycoplasmen (Mycoplasma felis). Da beide Erreger nur schwer durch Antibiotika zu bekämpfen sind, musste das Immunsystem der beiden Kater gestärkt werden. Es besteht weiterhin die Gefahr, dass sie lebenslang Träger der Erreger bleiben (dies bedeutet nicht, dass dieser erneut ausbrechen muss).

Leider ist Clarence in seinem Leben gesundheitlich ein kleiner Pechvogel gewesen. Er hatte zusätzlich schon eine Darminvagination und eine Zerrung. Beides wurde jedoch behandelt und ihm geht es nun gut.

Merlin hatte bereits eine Blasenentzündung, zeigte sich aber ansonsten fit. Da bei einer Blutuntersuchung zwei Werte leicht erhöht waren, wurden diese auf der Pflegestelle erneut untersucht. Für beide Kater wurde ein großes Blutbild erstellt. Alle Blutwerte zeigten sich dabei als absolut gut und völlig unauffällig.

Wir wünschen uns für Merlin und Clarence ein Zuhause indem sie weiterhin zusammen bleiben können. Die Beiden haben einen guten Bewegungsdrang, daher sollte die Wohnung entsprechend eingerichtet sein und am besten über einen gesicherten Balkon verfügen, damit die Zwei ab und zu mal Frischluft schnuppern können. Babys sollten auf Grund der vorherigen Erfahrung nicht mehr in der Familie erwartet werden. Ältere Kinder dürften jedoch OK sein und sicherlich auch viel Spaß an den beiden Brüdern haben. Da beide sehr offen und freundlich scheinen, sind weitere Katzen durchaus denkbar. Gern können die Zwei aber auch die einzigen Katzen im Hause sein.

Die Abgabe erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro pro Katze.
Anfragen bitte mit ausgefülltem Fragebogen an untenstehende Mail-Adresse.