Katze Sharani - vermittelt

sharani

Geburtsdatum:

23.08.2011

Geschlecht:

kastrierte Katze

Farbe: 

silvertorbie-white

Kennzeichnung: 

Chip

Wesen: 

ruhig, zurückhaltend, freundlich, verschmust, sucht sich ihre Menschen aus

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt

Haltung:

reine Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon/Terrasse

eingestellt am: 

14.10.2016

Sharani kam Ende September im Zuge einer Zuchtauflösung zu uns. Von Seiten der Vorbesitzerin wurde sie uns als dominant und zickig beschrieben.
Im Zuge der Aufnahmeuntersuchungen wurde bei Sharani ein eitriger Nasenausfluss festgestellt. Dieser wurde antibiotisch behandelt. Das Problem konnte damit gelöst werden.
Sharani erweist sich hier bei uns weder als dominant, noch als zickig. Vielmehr ist sie eine sehr ruhige, unauffällige Vertreterin ihrer Art, die sich recht zurückhaltend verhält. Ob dies ihrem grundsätzlichen Charakter entspricht oder es für sie eine Schutzhülle ist, lässt sich zurzeit noch nicht sicher sagen. Sie lässt sich jedoch gerne zum Spielen animieren und kann dann ebenso starke Emotionen zeigen wie beim Schmusen. Nimmt man sich Zeit, ist Sharani eine sehr dankbare Abnehmerin und quittiert es mit ausgiebigem Schnurren. Allerdings zeigt sie dieses Verhalten nur gegenüber den Personen, die ihr zusagen – anderen zeigt sie die kalte Schulter.
Derzeit befindet sich Sharani noch in der Behandlungsphase; diverse „Mitbringsel“ müssen noch eliminiert werden. Nach Beendigung dieser Phase steht noch die Kastration an. Wir gehen bei idealem Verlauf davon aus, dass Sharani in der ersten Novemberhälfte in ihr neues Zuhause umziehen kann.
Sharani frisst bei uns gut, benötigt jedoch ihren eigenen Napf, da sie sich von anderen Katzen wegdrängen lässt. Sie benötigt ein hochwertiges Nassfutter und erhält dies bei uns auch.
Welches Zuhause wünschen wir uns für Sharani?
Für Sharani wünschen wir uns ein eher ruhiges Zuhause, gerne mit ein oder zwei anderen Katzen, evtl. auch mit einem katzenverträglichen Hund. Sie braucht vor allem Zeit, um sich einzugewöhnen, was geduldige Menschen voraussetzt. Aber sie braucht vor allem auch die Zeit des Menschen, den sie als „ihren“ Menschen anerkennt. Wir sind sicher, dass sie dann eine phantastische Hausgenossin werden wird.  
Eine Vermittlung zusammen mit einer der anderen Katzen aus der Zuchtauflösung, die sich auf einer der Pflegestellen der MCH befindet, könnten wir uns gut vorstellen.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr (250 Euro). Reine Wohnungshaltung, kein ungesicherter Freigang, ein gesicherter Balkon oder Garten wäre natürlich toll.

Sharani und Lee wohnen jetzt in Göttingen im Katzenparadies.

 

Drucken E-Mail