Kater Blue - vermittelt

blue

Geburtsdatum:

11.11.2011

Geschlecht:

kastrierter Kater

Farbe: 

blue

Kennzeichnung: 

gechippt 

Wesen: 

anhänglich und verschmust

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt,
FIV/FeLV negativ

Haltung:

reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten, kleine Katzengruppe, kennt Hund

eingestellt am: 

 27.06.2016

Aus einem Privathaushalt haben wir am 28.05.2016 sieben Katzen in unsere Pflegestelle in Spardorf übernommen.

Alle 7 Katzen trinken gerne aus dem Trinkbrunnen, brauchen aber auch stehendes Wasser.Lieblingsleckerli sind Whiskas Knuspertaschen Anti-Hairball, als Katzenstreu haben sie am liebsten Premiere Excellent klumpend (mit Babypuder). Sie lieben Fummelbretter oder ähnliches, Hauptsache man muss das Futter erarbeiten.

Unsere Katzen kennen keine Verbote. Alle durften auf alle Oberflächen. Gefressen haben sie auf der Küchenanrichte. Sie wurden NIE bestraft. Keine Zeitung, keine Wasserspritze, keine Schläge, keine Gegenstände nach geworfen. Nichts!

Unsere Katzen kennen Hunde und Kinder. Kindern gehen sie allerdings aus dem Weg.Üblicherweise gibt es keinen Stress in der Gruppe. Die einzigen, die gelegentlich gemobbt werden sind Illinois und Amelie.

Eine dieser Katzen ist Kater Blue. Die Vorbesitzerin schreibt zu seinen Eigenschaften folgendes:

Blue ist der halbstarke Rabauke der Truppe. Größenmäßig den anderen Katern weit unterlegen, steht er im Rang nur knapp hinter Puschkin.

Er wirft sich immer, wenn ich da bin, an meine Seite, präsentiert den Bauch und ich darf dann dem Herrn den Bauch kraulen. Dabei trettelt er in die Luft. Bürsten ist kein Problem, wenn er in Schmuselaune ist. Auch Scheren ist möglich. Er liebt es kleine Sachen zu klauen.

In der Pflegestelle ist Blue anhänglich und sehr verschmust; möchte viel Zeit mit den Menschen verbringen, verträgt sich aber auch gut mit den anderen Katzen.

Blue wohnt nun in Germering bei Nicole und Christian und den Katzen Barti, Pina und Kathinka.

 

Eloy ist Mr. Seltsam. Er ist erstmal ängstlich Menschen gegenüber, aber wenn er mal Vertrauen gefasst hat (kann lang dauern) kann er auch schmusig werden.
Eloy hängt gewaltig an Puschkin. Wenn Puschkin liegt, dauert es nicht lange und Eloy kuschelt sich an ihn.
Er lässt sich weder bürsten noch scheren. Das geht nur unter Narkose.

Wir wissen nicht, warum das so ist, weil wir alle Kitten vom ersten Tag an gebürstet haben. Er war auch kein Einzelkind.

Eloy plantscht gerne mit Wasser.

Weiß-Blauer Kater: Vorsichtig, kommt aber gelegentlich zum Kuscheln; Er zieht

Drucken E-Mail