Katze Fine - vermittelt

fine

Geburtsdatum:

ca. 2011

Geschlecht:

kastrierte Katze

Farbe: 

blacksmoke

Kennzeichnung: 

gechippt 

Wesen: 

anfangs etwas schüchtern, dann lustig und verschmust

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt, fit, FIV und FeLV getestet

Haltung:

reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon od. Garten, evtl. Einzelhaltung bei Leuten mit viel Zeit

eingestellt am: 

18.02.2016

  Fine ist eine wunderschöne, gesunde, eher kleine und zierliche Katzendame. Sie ist anfangs sehr zurückhaltend, macht dies nach ihrer Eingewöhnung jedoch wieder wett und mutiert zur Schmusebacke. Gern kommt sie zu ihren Menschen, um sich streicheln und kraulen zu lassen. Sie mag es auf den Schoß zu klettern und wohlig zu treteln. Fine genießt jede Zuwendung, solange sie nicht hochgenommen wird, oder woanders als am Kopf und Rücken gestreichelt wird. Dann maunzt sie anklagend. Fremden gegenüber ist sie eher skeptisch. Ihrem Menschen hingegen folgt sie in die unterschiedlichen Räume und genießt das Zusammensein und Kuscheln.

Fine ist absolut lieb und lässt alles über sich ergehen. So kann man sie durchaus unter protestierenden Klagelauten auf den Arm nehmen und kuscheln. Manchmal genießt sie es sogar! Nie hat sie versucht zu beißen oder nach dem Menschen zu schlagen. Absolut lieb und auch ganz brav beim Tierarzt (impfen).

Fine ist eine lustige Katze. So wälzt sie sich manchmal regelrecht wie ein suhlendes Schweinchen auf dem Teppich, oder der Terrasse (eingezäunter, gesicherter Garten!). Sie genießt es einfach Katze zu sein und freut sich sehr, wenn sie dann gestreichelt wird. Sie schnurrt und schnurrt und schnurrt...

Futtertechnisch ist sie eine ganz vorbildliche Fresserin. Alles was ich ihr hinstelle, hat sie bisher auch gefressen. Ganz egal ob Nass- oder Trockenfutter, hochwertig oder weniger gesund.

Mit anderen Katzen verträgt sie sich in Ansätzen. Ist sie jedoch unsicher, erschrocken, beleidigt oder einfach unleidlich, so lässt sie es durchaus an ihren Mitkatzen aus. Dazu faucht sie und „klatscht" diesen im Vorbeigehen eine. Auch unsere großen Kater bleiben nicht verschont. Seit einiger Zeit scheint sie jedoch Gefallen an einem unserer eigenen Kater zu finden und diesen zum Spielen zu animieren. Noch erkennt dieser ihre netten Absichten jedoch nicht und flüchtet vorsichtshalber.

Vermutlich wäre Fine sowohl als Einzelkatze, als auch als Katze zu einem weiteren Tier, oder einem Pärchen denkbar. Sie sollte dabei jedoch nicht als „Spielkamerad" fungieren müssen, da sie dies vielleicht nicht erfüllen wird. Optimal wären wohl selbstbewusste, freundliche Mitkatzen, die ihre Nähe und kleinen Zickerein tolerieren, sich aber ohne sie beschäftigen. Hilfreich ist dann sicherlich eine größere Wohnung/Haus und ein gesicherter Ausgang wie ein eingezäunter Balkon oder Garten. Sie ist dann sichtlich entspannter! Sie ist aus ihrem vorherigen Zuhause zusammen mit Abby hierhergekommen. Mit dieser muss sie jedoch nicht zusammen bleiben, da sich die Zwei wenig Nettes zu sagen haben.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr nur in reine Wohnungshaltung (gesicherter Balkon oder Garten wäre natürlich schön), kein ungesicherter Freigang.

  • fine
  • fine1
  • fine2
  • fine3

 

Drucken E-Mail