Kater Lancelot - vermittelt

Vermittlung vom Züchter

lancelot

Geburtsdatum:

28.02.2013

Geschlecht:

kastrierter Kater

Farbe: 

black-white

Kennzeichnung: 

Chip

Wesen: 

lieb, verschmust, verspielt

Gesundheit: 

geimpft, mit Handicap

Haltung:

reine Wohnungshaltung auf einer Ebene, Balkon od. ges. Garten ein MUSS, mit 1 od. 2 ruhigen Katzen

eingestellt am: 

02.08.2014

 

Kampfschmuser mit Handicap

Lancelot ist ein bei uns geborener, eineinhalbjähriger, kastrierter Jungkater, bei dem im Alter von 3 Monaten eine Wachstumsstörung festgestellt worden ist. Die Diagnose der Universität Gießen lautet: Chondrodysplasie (Knorpelwachstumsstörung). Lancelot weist damit die Symptome einer (zu 20 % genetisch bedingten und zu 80 % neu auftretenden) Mutation auf, deren Ausprägung bei Dackeln und Munchkin-Katzen zum Rassestandard gehört. Er ist inzwischen zu einem schönen Kater mit kräftigem Körper und wundervoll weichem Fell herangewachsen. Sein Rumpf ist normal entwickelt, die Wirbelsäule nicht von der Wachstumsstörung betroffen. Er hat aber kurze Vorderbeinchen und eine Fehlstellung der Ellenbogen und Schultergelenke behalten, die Hinterbeine stehen leicht x-förmig. Er ist quasi "tiefer gelegt".

  • lancelot2

Die Behinderung bereitet ihm im Moment nicht allzu viele Probleme: Er ist fröhlich und verspielt, rennt beim Jagen von Mäuschen und Bällen durch die Wohnung und kann auch auf seine geliebte Kratztonne springen (die er ins neue Zuhause mitbringen wird). Nur große Höhen (Kratzbaum) vermeidet er, und auch Treppen sollte er eigentlich nicht laufen. Dies ist der Grund, weshalb wir für ihn ein Zuhause suchen, in dem er sich auf einer Ebene bewegen kann. Bei uns zuhause gibt es drei Stockwerke und einen Hanggarten, was ihm langfristig schaden könnte.

Lancelot ist ein außergewöhnlich lieber, verschmuster und sehr sozialer Kerl, und es tut uns leid, ihn abgeben zu müssen. Doch es ist für ihn das Beste, weil er in unserer Katzengruppe nun auch immer mehr an den Rand gerät und ein unbelastetes Leben führen sollte. Es ist selbstverständlich, dass wir ihn „lebenslänglich" unterbringen möchten. In seinem neuen Zuhause dürfen gerne ein bis zwei Katzen leben.

Wenn Sie noch keine Katze haben, sprechen Sie mit uns über die Aufnahme einer Zweitkatze aus unserer Cattery. Katzen, mit denen er vergesellschaftet wird, sollten ruhiger und lieber Natur sein. Auch seine neue Familie sollte nicht zu lebhaft sein, damit er nicht zu sehr herausgefordert wird. Bewegung durch Spiel und gesunde Ernährung, um Muskeln zu trainieren und um Übergewicht zu vermeiden, sind sehr wichtig! Ein Balkon oder ein sicherer Garten ist ein Muss, denn Lancelot liebt es, am Abend Mücken und anderes fliegendes Getier zu fangen.
Lancelot ist gechipt, kastriert und gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft.

Seine Eltern sind mehrfach HCM-frei geschallt, von dieser Seite sollten keine Probleme auftreten. Er benötigt zurzeit keine Medikamente. Es kann jedoch sein, dass durch die Fehlstellung der Extremitäten später Arthrosen entstehen und dass er dann medikamentös versorgt werden muss, um keine Schmerzen zu haben. Niemand kann sagen, wie lange Lancelot problemlos und schmerzfrei mit seiner Erkrankung leben kann. Seine neuen Besitzer müssen dazu bereit sein, ihm lebenslang jegliche tierärztliche Betreuung, die notwendig ist, zukommen zu lassen.
Möchten Sie diesen verschmusten, kleinen Kerl behüten und ihm für den Rest seines hoffentlich noch langen Lebens ein gutes Zuhause bieten?

Lancelot hat ein tolles Zuhause gefunden mit Garten und Katzengesellschaft.

Drucken E-Mail