Katze Nola

  • nola6

Nola, die niedliche Bonsai-Coon

Nola hat ihr kurzes Leben bislang als „erfolglose", da nicht schwanger werdende Schwarzzucht-Katze verbracht und kam in schlechtem gesundheitlichen Zustand, ungeimpft, mangelernährt und voller Angst vor Menschen zu uns. Sie hatte dünnes, struppiges Fell, eine Bindehautentzündung mit schwärzlichen Rinnsalen unter den Augen und ein völlig marodes Gebiss mit Zahnfleisch- und Maulhöhlenentzündung sowie Parodontose. Zudem wackelte sie beim Fixieren eines Gegenstandes auffällig mit dem Kopf, was vom Vorbesitzer als „Einstellen der Sehschärfe" deklariert wurde.

Wir wußten zwar von Anfang an, dass doch einige Tierarztkosten zusammen kommen würden, dass es letztendlich aber rund 2.100 Euro werden, konnten wir nicht ahnen...

  • nola-augen

Die arme Maus musste sich vielen Behandlungen unterziehen. Die Bindehautentzündung konnte nur mittels Cortison in den Griff gebracht werden, und die Kastration weitete sich zur Entfernung von Gebärmutter und Eierstöcken aus, weil diese Organe bereits nach einer drohenden Gebärmutterentzündung aussahen. Für die Gebisssanierung waren 2 Operationen erforderlich, da die erste OP infolge Untertemperatur abgebrochen werden musste. Übrig blieben ihre Fang- und Schneidezähne, die jedoch nur erhalten bleiben können, wenn sie regelmäßig geputzt werden. Bei dem sich als Ataxie herausstellenden Kopfwackeln konnten durch entsprechende Laboruntersuchungen entzündliche Prozesse ausgeschlossen werden, so dass es als angeboren zu betrachten ist. Schließlich wurde Röntgen noch ein beginnendes Megakolon sichtbar, ein durch chronische Verstopfung vergrößerter Darm, vermutlich ernährungsbedingt.

  • nola1

Durch diese aufwändigen und sehr teuren tierärztlichen Behandlungen, hochwertiges Futter, ganz viel Liebe und Streicheleinheiten verwandelte sich das kleine, struppige Etwas dann plötzlich in eine schöne, absolut reizende Katzendame. Besonders auffallend sind ihre Augen, jeweils grün mit einem blauen Fleck in der unteren Iris.

Menschen gegenüber ist Nola zunächst sehr scheu und ängstlich, und es braucht Zeit, bis man sie mitten im Raum anfassen darf. Befindet sie sich jedoch im geschützten Raum z.B. einer Höhle, lässt sie sich das Streicheln recht schnell gefallen, köpfelt und wirft sich auf den Rücken, damit man auch den Bauch kraulen kann. Sie hat ein sehr freundliches Wesen, kratzt und beißt auch in größter Angst nie. Völlig begeistert ist sie vom Spiel mit der Federangel, das sie zuvor offenbar nicht kannte. Sie forderte uns täglich den ganzen Abend piepsend dazu auf, mit ihr zu spielen und ist überhaupt eine recht quirlige Katze. Wir glauben, dass sie mit der Zeit und zunehmendem Vertrauen zu ihren Menschen zu einer richtigen Schmuserin wird und noch viel aktiver.

  • nola9

Mit unseren eigenen 5 Katern hatte Nola von Anfang an keine Probleme und zeigte weder Scheu noch Berührungsängste. Aus ihrer Vergangenheit ist sie es sicher gewohnt, in großen Katzengruppen zurecht zu kommen. Sie scheint die Gruppe auch sehr zu genießen und zeigt ein außergewöhnlich gutes Sozialverhalten. Sie weckte keine Aggressionen, wurde sofort von allen akzeptiert und gemocht. Sie durfte aus dem Napf mitfressen, und die Jungs lagen gerne in ihrer Nähe.

Beim Fressen ist sie etwas mäkelig. Am liebsten würde sie wie gewohnt billigstes Trockenfutter fressen, doch muss man bei ihr aufgrund einer Verstopfungsneigung darauf achten, dass sie hauptsächlich Nassfutter bekommt. Wie viele Katzen mag sie da nur bestimmte Sorten, ist jedoch grundsätzlich mit einem sehr gesunden Appetit gesegnet und hat auch schon gut zugenommen. Wenn der Fressnapf gefüllt wurde, wartete sie schon aufgeregt piepsend und schnurrend.

  • zuhause

Nola hat ganz arg Glück gehabt; bereits bei ihrem ersten Besuch in der Tierklinik hat sich eine der Mitarbeiterinnen in sie verliebt, weshalb sie gar nicht erst in die offizielle Vermittlung kam. Sie lebt nun in der Nähe Münchens, zusammen mit einem Katzenkumpel.

 

 

 

  • nola-augen
  • nola
  • nola1
  • nola2
  • nola3
  • nola4
  • nola5
  • nola6
  • nola7
  • nola8
  • nola9
  • zuhause