Katze Magic - vermittelt

magic

Geb.-Datum: 01.10.2012
Geschlecht: kastrierte Katze
Farbe: bluesilver-tabby
Kennzeichnung: Chip
Wesen: neugierig, aufgeschlossen, lieb
Gesundheit: geimpft, fit, hatte Zahn-OP
Haltung: reine Wohnungshaltung mit ges. Balkon, keine Einzelhaltung
eingestellt am: 09.05.2017

 

Magic ist am 1.10.2012 geboren und eine Coonie Dame in Blue silver patched mackerel tabby. Sie ist gechippt, geimpft, kastriert und besitzt einen lückenlosen Stammbaum über vier Generationen.
Sie ist äußerst neugierig und hat keine Scheu vor Fremden. Ebenso kennt sie Artgenossen und Hunde. Die damalige Vergesellschaftung mit Nelson (inzwischen verstorben, Anm. d. Webm.) war kein Problem. Nachdem die beiden die ersten Tage einen leichten Bogen umeinander machten und sich "angurrten" und brummten, war davon nach zwei Wochen nichts mehr zu sehen. Ebenso hatte sie bereits am zweiten Tag die Scheu mir gegenüber verloren und erkundete ihr neues Zuhause und lies sich von mir Streicheln.

Mit Kindern hat sie zwar noch keine Erfahrung, aber das sollte aufgrund ihres lieben Wesens kein Problem sein. Wie alle Coonies erzählt sie gerne und fordert ihre Streicheleinheiten. Aktuell darf sie auf einen gesicherten Balkon, was ich mir auch für ihr neues Zuhause wünschen würde. Alternativ wäre ein gesicherter Freigang im Garten natürlich ein Traum. Ebenso sollte mindestens eine weitere Katze/Kater vorhanden sein, da sie auf keinen Fall in Einzelhaltung abgegeben wird.

Magic ist soweit gesund, außer, dass ihr im letzten Herbst aufgrund von FORL 12 Zähne gezogen werden mussten. Das sollte also in jedem Fall im Auge behalten werden. Auf das Fressverhalten hat es jedoch keinerlei Auswirkungen. Sie frisst weiterhin problemlos BARF und hochwertiges Nassfutter. Diese Art der Fütterung wünsche ich mir ebenfalls in ihrem neuen Heim. Sie soll keinesfalls zum Trofu-Junkie umgewöhnt werden.

Ebenfalls sollte beachtet werden, dass sie aufgrund ihres unfassbar vielen Fells an den üblichen Stellen wie Achseln, Innenseite der Oberschenkel und zwischen den Vorderbeinen an der Brust, zu Verfilzungen neigt. Daher habe ich ihr des Öfteren das Fell gekürzt, so dass sie es leichter pflegen kann. Ab und an muss auch mal der Popo freigeschnitten werden, damit sich dort nichts verfängt.

Magic wird mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 200 Euro abgegeben.