info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Duo Uma & Unity - PLZ 83395 - vermittelt

Vermittlung von Privat

uma unity

Geb.-Datum: 09.08.2010
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: Silver Patched Tabby
Kennzeichnung: unbekannt
Wesen: verschmust und anhänglich
Gesundheit: fit, geimpft
Haltung: reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten
eingestellt am: 01.09.2019

 

Es handelt sich um 2 Weibchen. Uma links, Unity rechts. Farbe: Silver Patched Tabby

Sie sind von etwas kleinerer Statur (im Vergleich mit Maine Coon Männchen) und wiegen je ca. 5 - 6 kg. Sie wurden im August 2010 geboren und waren noch nie voneinander getrennt. Daher werden die beiden auch nur gemeinsam abgegeben.

Die beiden sind die letzten 5 Jahre als reine Wohnungskatzen gehalten worden, ohne Kinder und ohne weitere Tiere im Haushalt. Gerne sitzen oder liegen die Beiden am gesicherten Balkon und haben die Umgebung im Blick. Sie bevorzugen ein eher ruhiges zu Hause mit Menschen die viel Zeit mit ihnen verbringen.

„Fremden“ oder Neuen Menschen gegenüber sind sie zuerst etwas zurückhaltend (schüchtern). Mit der Nichte meiner Freundin haben sie sich aber bald angefreundet, nach ein paar Besuchen haben sie sich von ihr streicheln lassen. Ansonsten sind die Beiden verschmust und sehr gutmütig. Ich bin in all der Zeit, die sie bei mir waren, nicht 1 x gekratzt worden. Manchmal pfauchen sie, wenn man etwas macht das ihnen gerade gar nicht passt, aber das ist nur eine akustische Warnung.

Die beiden sind kastriert, nicht gechipt und gesund, geimpft. Ein Stammbaum ist vorhanden. Sie bekommen von mir Nassfutter und Trockenfutter als Ergänzung. Sie trinken sehr gerne aus einem Trinkbrunnen (wird mitgegeben) aber natürlich auch aus einem Napf.

Die Möbel und Zimmerpflanzen in meiner Wohnung lassen sie in Ruhe, bei ihren aktiven Spiel-Minuten zischen sie schon mal über Stühle oder die Couch aber daran kratzen tun sie nicht. In der Nacht schlafen die Beiden schon mal im Schlafzimmer, bei mir im/am Bett sind sie jedoch nicht gelegen. Tagsüber auf der Tages-Über-Decke allerdings schon.

Uma:

Ihr Erkennungsmerkmal ist der mit rotem Fell besetzte Nasenrücken und die rote linke Vorderpfote (alle anderen sind beige/grau).

Sie ist die mutigere der Beiden. Wenn es etwas Neues (Schachtel aus dem Supermarkt, etc. …) zu entdecken gibt, ist sie die erste der Beiden, die auf Entdeckungstour geht.

Sie ist verschmust und genießt es, überall gekrault zu werden. Ein lautes Schnurren begleitet dies.

Fellpflege (Bürsten) ist kein Problem, sie steht geduldig bis zum Ende da.

Weiters sitzt sie gerne in der Badewanne und trinkt vom ganz wenig geöffneten Wasserhahn.  Hausschuhe werden gerne als Liegeplatz benutzt, ebenso Sport- oder Einkaufstaschen. Auf ihrem Kratzbaum liegt sie gerne in der Hängematte und beobachtet das Geschehen im Raum.

Unity:

Ihr Erkennungsmerkmal ist der mit grauem Fell besetzte Nasenrücken und dass alle Pfoten beige/grau sind.

Sie überlässt die Entdeckung neuer Dinge gerne ihrer Schwester, sobald diese mit der Entdeckungstour fertig ist (in die neue Schachtel reingesprungen, auf das neue Möbel draufgesprungen, etc. …) muss sie es auch gleich nachmachen.

Sie ist verschmust und genießt es, am Kopf und am Hals gekrault zu werden. Ein sehr leises Schnurren begleitet dies. Ebenfalls spricht sie dabei mit dem Menschen (sie maunzt, ich hab es als „sprechen“ ausgelegt, es ist ein zufriedenes Maunzen).

Fellpflege (Bürsten) ist kein großes Problem, ein leichtes Festhalten mit der flachen Hand auf   der Brust reicht aus um auch sie zu bürsten. Wenn man die Hand wegnimmt ist sie sehr schnell  2 Meter weit weg, lässt sich jedoch gleich wieder halten und fertig bürsten, wenn sie „ausgebüchst“ ist.

Auch sie liegt gerne auf ihrem Kratzbaum in der Hängematte (sie hat eine eigene) und beobachtet das Geschehen im Raum. Die Begrüßung an der Eingangstür mit Streicheln/Kraulen hat sich zur tägl. Routine entwickelt.

Grund der Abgabe:

Meine langjährige Freundin zieht zu mir in die Wohnung, aber leider hat sie eine ausgeprägte Katzen-Allergie. Da wir planen eine Familie zu gründen, werden die Katzen schweren Herzens abgegeben.

Ich habe versucht mit dem Züchter in Kontakt zu treten, leider konnte ich die Leute nicht mehr ausfindig machen, in dem Züchter-Register (am Stammbaum) sind sie leider nicht mehr angeführt. Ich denke sie haben aufgehört. Daher versuche ich die Beiden hier an Maine Coon Freunde mit viel Zeit zu vermitteln.

Weitere Informationen:

Ebenso abzugeben ist jegliches Katzenspielzeug, ein Katzen-Trinkbrunnen, Bürsten, Transportboxen (2 Stk.), Katzentoilette, Futter und ein sehr „gelebter bzw. bewohnter“ Kratzbaum (auf Wunsch).

Die Abgabe erfolgt mit einem Schutzvertrag und einer Gebühr von 300 Euro für beide Katzen zusammen.

Drucken E-Mail