Katze Nayeli - PLZ 49124 - vermittelt

Vermittlung über TSV

nayeli

Geb.-Datum: ca. 10.04.2012
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: grau-braun
Kennzeichnung: Chip
Wesen: sehr lieb und verschmust
Gesundheit: FIV/FeLV negativ, entwurmt, geimpft
Haltung: reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten, keine Kleinkinder
eingestellt am: 27.07.2019

 

Diese süsse Perser-Maus wurde Ende März verwahrlost aufgegriffen nachdem sie mehrfach versuchte in ein Wohnhaus zu gelangen. Sie suchte immer wieder die Nähe der Menschen. Diese meldeten sie dann in einer Tierschutzgruppe woraufhin sie dann zu uns gelangte. Die Suche nach evtl. Besitzern blieb erfolglos. Nayeli, wie sie jetzt heisst, war rappeldürr, wog nur 2,3kg und hatte schlimmen Durchfall. Aber schon nach ein paar Tagen bei guter Pflege und anständigem Futter ging es ihr deutlich besser und inzwischen ist sie zwar noch etwas dünn, aber top fit. Lediglich am Hals hat sie noch etwas Haarausfall, was aber ärztlich abgeklärt wurde und wohl dem Stress geschuldet ist, den sie hatte.

Nayeli ist eine typische Perser Katze. Sie liebt schmusen zu jeder Zeit. Sie ist offen, aber erst noch etwas unsicher bei Besuch. Mit Streicheln gewinnt man allerdings sofort ihr Herz! Ansonsten ist Nayeli eine ganz unkomplizierte Kätzin, die absolut stubenrein ist, sich super pflegt und was Futter betrifft überhaupt nicht wählerisch ist.  Anderen Katzen gegenüber ist sie etwas unsicher aber neugierig. Vermutlich kennt sie andere Katzen bisher nicht, daher denken wir ein toller Einzelplatz bei Menschen, die ganz viel Zeit für sie haben oder sehr soziale Gesellschaft wären vermutlich das Beste. Kinder sollten schon etwas älter und nicht zu stürmisch sein und auch verstehen, wenn Nayeli mal ihre Ruhe haben möchte.

Nayeli sollte auf jeden Fall in Wohnungshaltung (gerne auch mit gesichertem Balkon oder Garten) gehalten werden. Da sie ein Fundtier ist, sind natürlich auch keine Rassenachweise vorhanden.

Vermittlung nach Vorbesuch auf der Pflegestelle, positiver Vorkontrolle, gegen Schutzgebühr (80 Euro) und mit Schutzvertrag über die Streunerhilfe Ni-No e.V.