Katze Roxy - vermittelt

roxy

Geb.-Datum:  17.02.2007
Geschlecht:  kastrierte Katze
Farbe:  black-torbie
Kennzeichnung:  Chip
Wesen:  anhänglich, verschmust, freundlich, sozial
Gesundheit:  entwurmt, geimpft, hat nur 1 Auge, hatte Zahn-Op
Haltung:  reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten, zu mind. 1 weiteren Katze
eingestellt am:  04.06.2017

 

Roxy befindet sich seit Mitte Mai 2017 auf der Pflegstelle in 46397 Bocholt. Abgegeben wurde sie aus gesundheitlichen Gründen der Halter und sehr schweren Herzens. Sie stammt aus einem Haushalt mit insgesamt 6 Maine Coons und mehreren Hunden. Mit allen ist sie gut zurechtgekommen. Auf Grund eines Schicksalsschlages mussten jedoch alle Katzen vermittelt werden. Die Halter konnten privat für alle Tiere bis auf Roxy ein neues Zuhause finden. So zog Roxy zur Maine Coon Hilfe.

Roxy ist im Februar 2007 geboren und damit etwa 10,5 Jahre alt. Sie ist eine zierliche und kleine Maine Coon Dame, die gern noch 1-2 Pfund wieder zunehmen darf. Ihr Fell war stumpf und struppig, an einigen Stellen abgebrochen. Es wächst durch unsere Pflege aber bereits schön nach und sie entwickelt sich wieder zu einer wunderschönen Katze.

Roxy musste nach einem Unfall im Alter von 2 Jahren ein Auge entfernt werdn. Dies ist für sie aber kein Problem, sie kann trotz ihrer kleinen Beeinträchtigung hervorragend klettern und springen und all das tun, was eine Katze halt so macht. Roxy hat außerdem nur noch drei Zähne. Sie kam bereits mit nur 7 Zähnen auf die Pflegestelle und ihr mussten weitere 4 Zähne gezogen werden. Aber auch hier zeigt sie keine weiteren Beeinträchtigungen im Alltag. Sie kann trotz allem sowohl Nass- als auch Trockenfutter fressen. Derzeit mag sie am Liebsten „Junkfood“. Desto mehr Getreide und Zucker ihr Futter enthält, desto lieber frisst sie es. Auch gibt sie Trockenfutter den Vorzug. Hier wird bald ein wenig entgegen gewirkt, jedoch sollte sie erst einmal in der Pflegestelle ankommen und zunehmen.

Ansonsten ist Roxy gesund und munter. Sie versteht sich gut mit unseren Katern und sollte in jedem Fall zu mindestens einer weiteren Katze oder Kater. Sie zeigt hier deutlich, dass sie die Kater gern einmal putzen und beschmusen würde (die wollen aber noch nicht). Daher wäre ein soziales Partnertier wichtig.

Roxy kennt aus ihrem vorherigen Zuhause bereits den Freigang auf eine gesicherte Terrasse (oder Balkon). Auf der Pflegestelle hat sie schnell gezeigt, dass sie sehr gern raus in den gesicherten Garten möchte. Dort hält sie sich viel auf, wenngleich sie immer mal wieder reinkommt und die Nähe des Menschen sucht. Daher suchen wir für sie eine Endstelle, in der sie ebenfalls auf eine gesicherte Terrasse, auf einen sicheren Balkon oder in einen sicheren Garten kann.

Roxy hat ein wunderbares Wesen. Sie ist absolut lieb und genießt immer wieder die Schmuseeinheiten. Sie hat schnell Vertrauen zu ihren Pflegeeltern entwickelt und sich mühelos in die vorhandene, sehr soziale Katergemeinsachaft eingefügt. Sie sucht den Kontakt zum Menschen immer wieder, indem sie in der Nähe schläft oder sich auch mit aufs Sofa legt. Beim Tierarzt hat sie alle Untersuchungen und Behandlungen (Impfen, Blut abnehmen usw.) brav ertragen. Lediglich auf den Arm genommen werden mag sie nicht so. Dann mauzt sie und stampelt auch mal etwas. Ist aber gut zu halten und wehrt sich auch nicht weiter. Im Erstkontakt ist sie zurückhaltend und wirkt etwas scheu. Sie taut aber schnell auf und legt ihre Skepsis ab. Bei Besuch ist sie nach wie vor zurückhaltend, aber nicht ängstlich oder panisch.

Da Roxy bald zum zweiten Mal geimpft werden kann, um ihre Grundimmunisierung herzustellen, suchen wir nun das passende Zuhause. Wichtig sind vor allem ein soziales Partnertier und gesicherter Freigang. Hunde kennt sie aus ihrem vorherigen Zuhause und soll sie sehr mögen. Dies konnte jedoch in der Pflegestelle nicht getestet werden, da hier kein Hund lebt.

Die Abgabe erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro.
Anfragen bitte mit ausgefülltem Fragebogen an untenstehende Mail-Adresse.

Roxy wohnt nun in Oldenburg bei Angelika und ihren Katzen.