Katze Maya - vermittelt

 Geburtsdatum: 29.07.2013
 Geschlecht: kastrierte Katze
 Farbe: blue solid
 Kennzeichnung:  Chip
 Wesen: aktiv, verspielt, aufgeschlossen, freundlich, manchmal etwas hektisch
 Gesundheit: geimpft, entwurmt, FIV/FeLV negativ, keine Krankheiten bekannt
 Haltung: reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten, Einzelplatz
 eingestellt am: 13.03.2017

 

Maya ist eine verspielte und Menschen wie anderen Katzen gegenüber sehr freundliche und aufgeschlossene Katze. Maya kann sich sehr gut selbst beschäftigen, wenn man ihr die Grundlagen dafür bietet. Geeignete Laufflächen und Kratzbäume nutzt sie für wildes Gefetze quer durch die Wohnung, wenn sie „ihre 5 Minuten" hat. Sehr gerne geht sie aber auch auf ein vom Menschen eingebrachtes Spiel (z. B. mit der Spielangel oder einem Lichtstrahl) ein und ist dabei (mit Verlaub: für eine Maine Coon) ausgesprochen wendig und schnell.

Maya legt sich auch sehr gerne zu ihrem Menschen und lässt sich ganz zärtlich kraulen. Diese Momente genießt sie. Allerdings fehlt ihr noch etwas die Geduld für ewig lange Schmuseeinheiten. Auch allzu große Enge mag sie nicht; dann windet sie sich heraus wie ein Aal und ist erst mal beleidigt – was aber nur sehr kurze Zeit anhält. Nachtragend war sie bisher nie.

Auf den Fotos lässt sich teilweise ein kahler Bauch erkennen. Dies ist nicht das Ergebnis einer Krankheit, sondern einer Teilschur, die unter Narkose erforderlich wurde, weil Maya bei Übernahme im Bereich der unteren Brust massiv verfilzt war.

Beim Tierarzt wurde Maya auf FIV und Leukose getestet (negativ) und auch Herz, Knochen und Muskulatur, Nieren und Schilddrüse waren aufgrund der uns bekannten Vorgeschichte, auf die wir hier aus Platzgründen nicht eingehen, Gegenstand genauer Untersuchungen; ein Befund ergab sich nicht. Auch die Zähne wurden genauer unter die Lupe genommen. Hier musste im Bereich der Backenzähne etwas Zahnstein entfernt werden.

Zum Thema Ernährung hat Maya recht klare Vorstellungen. Sie lehnt „Pamp-Food" ab und nimmt ausschließlich qualitativ sehr hochwertige Nahrung zu sich. Wir können uns vorstellen, dass Maya auch gut zu barfen wäre.

Anderen Katzen gegenüber zeigt sich Maya recht aufgeschlossen. Hunde kennt sie bislang nicht; dies könnte jedoch getestet werden.

Eine Auffälligkeit hat Maya jedoch: Wenn sie mit vielen Einflüssen gleichzeitig konfrontiert wird, neigt sie dazu, hektisch und unsicher zu werden. Wir wünschen uns aus diesem Grund für Maya ein stabiles Zuhause, Menschen mit Ausstrahlung, Ruhe und einem gewissen Erfahrungsschatz im Umgang mit Stubentigern. Kinder unter 12 Jahren sollten sich nicht im Haushalt befinden. Andere Katzen würden Maya sicher gefallen, sofern diese souverän und ebenfalls aufgeschlossen im Umgang mit Artgenossen sind. Abgabe in Wohnungshaltung. Gesicherter Balkon oder gesicherter Freigang (Terrasse, kleiner Garten) wären sicher okay.

Maya wird nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr abgegeben. Eine Abgabe kann frühestens ab dem 20. April erfolgen, da Maya noch grundimmunisiert werden muss.

Kontakt:

Norbert Steins, 46519 Alpen, Fon: 02802-800077

Anfrage bitte mit ausgefülltem Fragebogen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Maya120317-10
  • Maya120317-11
  • Maya120317-2
  • Maya120317-3
  • Maya120317-5
  • Maya120317-9
  • Maya150217-1
  • Maya150217-2
  • Maya150217-4
  • Maya150217-8
  • maya

Drucken E-Mail