Kater Pepper - PLZ 41564 - reserviert

pepper

Geb.-Datum: 17.10.2008
Geschlecht: kastrierter Kater
Rasse: Norweger-Karthäuser-Mix
Farbe: Blau-weiß
Kennzeichnung: Chip
Wesen: Selbstbewusst, menschenbezogen und verschmust
Gesundheit: entwurmt, geimpft, FIV/FeLV negativ
Haltung: reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten, braucht selbstbewussten Kumpel
eingestellt am: 08.05.2018

 

Pepper ist eine imponierende Erscheinung, ein wunderschöner, großer und ausgesprochen plüschiger Kater mit seidenweichem Fell. Nachdem er nach so vielen Jahren sein Zuhause verloren hatte, zeigte er sich anfänglich sehr unsicher und knurrte und fauchte. Näherte sich sein Pflegefrauchen zu schnell, schlug er auch mal zu.

Mittlerweile ist Pepper ganz wunderbar aufgetaut, gibt Köpfchen, streicht den Menschen um die Beine und steht bei jedem Besucher mit an der Tür. Er ist ausgesprochen gesprächig und kann wunderbar seine Stimmung ausdrücken – also auch energisch stänkern, wenn ihm etwas nicht in den Kram passt. Da wird also auch mal laut herumgeschrien, wenn  das Futter nicht nach seinem Geschmack ist.

Aber auch, was körperliche Nähe betrifft, hat Pepper ganz klare Vorstellungen, wie die Dinge zu laufen haben. Er möchte entscheiden, wann, wo und wie lange er gestreichelt wird. Diese Grenzen sollte man erkennen und akzeptieren können, sodass wir uns für Pepper katzenerfahrene und geduldige Menschen wünschen. Kinder sollten nicht zu jung sein, um verstehen zu können, dass der Süße nicht bedrängt werden darf.

Obwohl Pepper fast sein ganzes Leben als Einzelkater gelebt hat, zeigt er sich Artgenossen gegenüber zwar etwas unsicher, aber nicht aggressiv. Halten die anderen Katzen Abstand und werden ihm souverän (oder auch mal energisch) Grenzen gesetzt, ist ein friedliches Miteinander möglich. Pepper ist – trotz seiner Größe – nicht wirklich dominant, sondern reagiert latent überfordert auf die quirlige Katzengruppe seiner Pflegefamilie. Er zieht sich aus dem größten Trubel zurück. Ein bis zwei ruhige Artgenossen wären für Pepper genug.

Pepper hätte aber auch bestimmt nichts dagegen, wenn er seine Menschen für sich alleine hätte. Voraussetzung ist, dass diese genügend Zeit für ihn haben.

Da Pepper in drei Wochen zum zweiten Mal geimpft werden kann und dann auch seine Zahnsanierung (wegen Zahnstein) hinter sich hat, suchen wir nun das passende Zuhause.

Die Abgabe erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro.

Anfragen bitte mit ausgefülltem Fragebogen an untenstehende Mail-Adresse.

Kontakt: Pflegefamilie Bettina und Olaf Fecher, 41564 Kaarst; Tel.: 02131/2040766; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • pepper
  • pepper_1
  • pepper_2
  • pepper_3
  • pepper_4

 

Drucken E-Mail