info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Katze Karma - vermittelt

karma

Geb.-Datum:  21.05.2019
Geschlecht:  kastrierte Katze
Farbe:  silvertorbie
Kennzeichnung:  Chip
Wesen:  anhänglich, verschmust, sehr sozial, verspielt
Gesundheit:  fit, FIV/FeLV negativ, hatte Zahn-OP
Haltung:  reine Wohnungshaltung,gerne mit ges. Balkon/Garten
eingestellt am:  

 

Wo die Liebe hinfällt. Oder: Wie man zum (wiederholten) Pflegestellenversager wird.

Am 20.09.2020 kam Karma in die Obhut der Maine Coon Hilfe e.V. Da wir im Vorfeld schon wussten, dass die Maulhöhle der 1 ½-jährigen Katze extrem entzündet war, hatten wir für den darauffolgenden Tag einen OP-Termin bei einer Spezialistin vereinbart. Dass dieser Termin so dringend war wie gedacht, wurde bei der Ankunft deutlich. Karmas Gesicht war extrem geschwollen, und sie stank fürchterlich aus dem Maul. Mit 4,1 kg war Karma deutlich untergewichtig, und wie bei nahezu allen Katzen mit Maulproblemen wirkte ihr Fell strähnig und struppig.

Wie zu erwarten war, mussten sämtliche Zähne operativ entfernt werden, da der gesamte Zahnhalteapparat schwer geschädigt war (ausgeprägte Paradontitis).

  • Karma-Zaehne_1
  • Karma-Zaehne_2

Glücklicherweise ist Karma einfach nur lieb und unglaublich menschenbezogen, sodass die weitere Behandlung und das Päppeln mit Spezialnahrung absolut problemlos waren. Und von Tag zu Tag blühte Karma immer mehr auf. Sie begann wieder zu spielen, die Augen leuchteten, sie fraß wie ein Scheunendrescher, das Fell begann allmählich wieder zu glänzen, und sie suchte intensiv den Kontakt zu ihrem Pflegefrauchen. Homeoffice ohne Karma vor dem Monitor oder auf dem Schoß? Toilettenbesuche ohne piepsende und schnurrende Katze? Mit einer Katze wie Karma undenkbar.

Wir hatten in den letzten Wochen darüber nachgedacht, ob es sinnvoll sein könnte, unsere Katzengruppe um eine weitere Katze zu vergrößern, damit unsere Power-Nudel Elfie-Pieps eine passende Kumpeline (jünger und weiblich) und unsere herzkranke Narnia etwas mehr Ruhe hat. Aktiv gesucht hatten wir aber bislang nicht. Nach der ersten Tobe-Runde mit Karma und unseren Chaoten war klar: Es ist die Katze, über die wir nachgedacht hatten. Vielleicht sollte es so sein, dass Karma genau zu diesem Zeitpunkt zu uns kommt? Ist das gutes Karma? Für unsere Familie und die Katze? Bestimmt!
Dass Karma sich auch noch in Cooniebert verliebt hat und intensiv mit unserem Riesen kuschelt, ist das Tüpfelchen auf dem I. Denn so groß er ist, so gering ist sein Selbstbewusstsein. Cooniebert war zwar anfänglich etwas irritiert, weil sich Karma so an ihn rangeschmissen hat, aber mittlerweile putzt er sie und fordert sie (wie auch die beiden anderen Mädels) lautstark zum Spielen auf.

Es steht also fest: Karma bleibt bei uns. Wir werden sie ganz offiziell adoptieren.
Ihr Spitzname ist übrigens mittlerweile Lassie, weil Karma wunderbar bei Fuß läuft und sofort angeschossen kommt, wenn wir pfeifen.
Willkommen in unserer Familie, du Süße. Auf ein langes, tolles Katzenleben.

  • Karma-Cooniebert
  • Karma_2
  • Karma_3
  • karma