Katze Laila - vermittelt

laila

Geburtsdatum:

ca. 2011

Geschlecht:

kastrierte Katze

Farbe: 

silvertorbie-white

Kennzeichnung: 

gechippt

Wesen: 

verschmust und verspielt, neigt bei anderen Katzen zu Dominanz

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt, rundum gesund (gr. Blutbild und MRT)

Haltung:

reine Wohnungshaltung mit ges. Balkon oder Garten, Einzelhaltung bei Menschen mit viel Zeit, mag Hunde

eingestellt am: 

04.07.16/16.09.16

Laila wurde von uns übernommen, weil sie als angriffslustig und aggressiv galt und eingeschläfert werden sollte. Bitte lesen Sie dazu auch ihre ganze Geschichte, bevor Sie sich für Laila bewerben.

In der Pflegestelle zeigte sich Laila anfangs etwas schüchtern, dann aber als recht anhänglich und verschmust. Sie spielt für ihr Leben gerne mit Angel, Wedel und Mäuschen. Alles Neue wird interessiert begutachtet, sie freut sich über jedes kleine Geschenk, das man ihr mitbringt und fummelt ihre Knuspertaschen gerne aus allen möglichen Fummel-Spielzeugen.

Laila liegt gerne bei ihrem Menschen auf dem Sofa und kommt auch ins Bett zum kuscheln, aber sie braucht auch eine gewisse "Menschen-freie" Zeit. Wenn man es langsam angeht und alle Regeln einer guten Zusammenführung beachtet, kann man sie bestimmt an eine weitere Katze gewöhnen, Hunde findet sie toll. Wie gesagt, sie ist sehr offen für Neues.

Anfangs bekam sie Medikamente (Fluvoxamin, ein Antidepressivum), allerdings hat sie selbst beschlossen, wann es genug war und kategorisch das "angereicherte" Futter verweigert. Sie ist jetzt ca. 2 Monate ohne rosa Pillen und es ist alles gut. Was ihr Futter angeht ist sie recht "anspruchslos", so lange es "gutes" Futter ist, Junk-Food ala Whiskas und Co. lehnt sie ab :-)

Für Laila wünschen wir uns einen nicht zu turbulenten Haushalt mit einer gewissen Routine, denn diese Routine gibt ihr Sicherheit. Gerne dürfen da schon größere Kinder leben, die einen respektvollen Umgang mit Tieren kennen. Auch ein Hund ist kein Problem. Bei anderen Katzen neigt Laila zu kleinen Zickereien und hier in unserem gemischten Katzenrudel weiß sie ganz genau, wen sie triezen kann und wen nicht. Im Moment lebt sie mit 8 anderen Katzen, was ihr aber definitiv zu viel ist.

Gerne können wir mit Ihnen eine Art "Probezeit" vereinbaren und Laila kann für ein paar Wochen bei Ihnen probewohnen. Nach erfolgreicher Probezeit werden wir dann einen Schutzvertrag vereinbaren und eine Schutzgebühr von 250 Euro erheben.

Die Abgabe erfolgt wie immer nach positiver Vorkontrolle nur in reine Wohnungshaltung, wobei ein gesicherter Balkon ein Muss ist, ein gesicherter Garten wäre noch besser. Sie ist gerne draußen in ihrem Revier und liebt es, auf unserer Mauer in der Sonne zu liegen.

Laila lebt nun seit einem Jahr bei Petra Büttners Sohn Stefan im Kellerappartment und da wird sie auch weiterhin wohnen bleiben. Stefan kann und will "seine Mausi" nicht mehr hergeben. Das bedeutet zwar, dass Stefan leider als Pflegestelle für "verhaltensauffällige Katzen" wegfällt, aber auch, dass unser Kruegerlein nun IHR Zuhause gefunden hat.

 

Drucken E-Mail