Duo Buster & Elwood - vermittelt

Vermittlung von Privat

buster elwood 1

Geburtsdatum:

2011  + 2012

Geschlecht:

kastrierte Kater

Farbe: 

bluetabby-white + red-white

Kennzeichnung: 

Chip

Wesen: 

anhänglich, verschmust, verspielt

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt
Haltung: reine Wohnungshaltung mit ges. Balkon od. Garten

eingestellt am: 

18.10.2016

Die beiden Kater Buster und Elwood sind erst vor guten drei Jahren bei mir eingezogen, doch mittlerweile hat sich mein Gesundheitszustand verschlechtert. Ich habe lange darüber nachgedacht, aber da ich u.a. alleinstehend bin habe ich schweren Herzens beschlossen, einen neuen Besitzer für meine beiden Kater zu suchen. Vielleicht auch jemanden, der mehr zu Hause ist als ich, denn besonders mein Elwood ist an Tagen, an denen ich lange arbeite, unzufrieden und schimpft mit mir.

Beide Kater sind kastriert, gechipt, bei TASSO gemeldet und regelmäßig geimpft (die letzten Jahre mit Versifel CVR). Wie schon erwähnt, leben sie seit guten 3 Jahren bei mir und hatten bisher keinen bzw. kaum Kontakt zu Hunden. Mit Kindern kommen die beiden zurecht, es sollte aber meiner Einschätzung nach nicht zu trubelig zugehen. Gegenüber plötzlich lauten Geräuschen sind sie eher schreckhaft.

Buster wurde am 06.12.2012 geboren. Seine Farbe ist bluetabby-white. Buster ist eher etwas selbstständig. Er spielt unheimlich gerne, besonders mit seinem "Gumminoppen-Ball", den er auch manchmal apportiert. Wann Zeit für Streicheleinheiten ist, entscheidet eigentlich er - zu viel Nähe (z.B. enge Umarmungen) mag er nicht. Aber es gibt auch die Phasen, wo er es genießt, wenn alle auf dem Sofa liegen. Von beiden Katzen ist er eher der Frechdachs, planscht sehr gerne mit dem Wasser und lässt sich leider nicht (von mir) bürsten.

Bei Freunden und fremden Personen geht er oft erst auf Distanz und schaut sich die Situation erst einmal aus der Ferne an. Sein eigentlich wirkliches Manko ist seine chronische Zahnfleischentzündung. Die Vorbesitzerin/Züchterin, bei der Buster vorher gewohnt hatte, hatte einen Hund. Von daher war er nicht ängstlich, wenn ein Hund mal (kam sehr selten vor) zu Besuch war. Buster wiegt ca. 7,5 kg.

 Elwood wurde am 08.12.2011 geboren und stammt aus einem Tierheim. Man sagte mir damals, dass der Abgabegrund Elwoods rabiates Spielverhalten mit den anderen Katzen wäre. Meiner Ansicht nach war das nicht der wahre Grund für die Abgabe. Ich glaube vielmehr, dass die Vorbesitzer mit seiner Redseligkeit, seiner manchmal penetranten Anhänglichkeit und dem starken Haaren nicht klargekommen sind.

Elwood ist sehr bis extrem verschmust. Er ist immer bei einem, manchmal wie ein Schatten. Passt ihm etwas nicht, erzählt er es einem auch gleich. An Tagen, an denen ich spät nach Hause komme, kann ich auch mal ausgeschimpft werden. Er ist liebevoll, auch mit Kindern. Wenn Besuch da ist, liegt er zwischen dem Besuch auf dem Sofa und wird am Besten von allen gestreichelt.

Vor Hunden hat Elwood tendenziell eher bzw. erst einmal Angst. Ich hatte bisher nur zwei Hunde zu Besuch. Nur bei einem von diesen war es möglich, dass Elwood zusammen mit dem Hund in einem Raum ist.

Wenn man mit Elwood spielen möchte, dann nimmt man am besten die Angel. Alle anderen Spielzeuge interessieren ihn nicht. Elwood ist auch für einen Maine Coon ziemlich groß. Er wiegt ca. 8 kg.

Ich trenne mich nur ungern und auch nur sehr schweren Herzens von den beiden Katern. Das neue Zuhause würde ich mir gerne ansehen, ich wäre also auch froh, wenn es nicht all zu weit weg von Hannover wäre. Dies käme auch den Katzen zugute, da sie die Transportboxen und lange Autofahrten nur bedingt gut finden.

Sämtliche Ausstattung wie z.B. Kratzbaum, Toiletten, Spielzeug und Transportkisten können gerne mit abgegeben werden. Sollte das neue Zuhause in der Nähe von Hannover /Hameln sein, kann ich auch eine Katzenpension empfehlen, die die beiden kennen und wo sie gut betreut sind und sich wohlfühlen.

Vorstellen könnte ich mir ein Paar, von denen nicht beide einen Vollzeitjob haben und/oder viel reisen müssen. Wie gesagt, Elwood mag und braucht den Menschen in seiner Nähe. Gerne auch ein Paar, dem bekannt ist, wie stark Maine Coons haaren können und dass man u.U. täglich saugen muss (apropos Staubsauger, den hasst Buster natürlich und nimmt immer reissaus).

Da beide schon zwei Wechsel hinter sich haben, wäre es schön, wenn man nun ein dauerhaftes Zuhause für beide finden könnte. Die Züchterin möchte gerne über den Verbleib von Buster auf dem laufenden gehalten werden, von daher müssen die neuen Besitzer zustimmen, dass ich Namen und Adresse diesbezüglich weiterleite.

Buster und Elwood werden mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 250 Euro pro Kater incl. Zubehör abgegeben.

 

Drucken E-Mail