Duo Marie & Melody - vermittelt

Vermittlung von Privat

marie melody

Geburtsdatum:

16.12.2012 (Geschwister)

Geschlecht:

kastrierte Katzen

Farbe: 

silvertabby u. blacktortie-white

Kennzeichnung: 

Chip

Wesen: 

verschmust, verspielt

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt, fit
Haltung: reine Wohnungshaltung mit ges. Balkon (oder Garten)

eingestellt am: 

01.08.2016

Unsere beiden Coonies Marie und Melody sind fit u. munter, im Charakter aber doch eher unterschiedlich:

Marie:

Ist die Größere von beiden, wiegt ca. 8.5 Kg. Sie ist auch eher ruhig, verschmust. Sie ist glücklich, wenn ein Mensch bei ihr ist, sie sich neben ihm legen kann und dann auch noch gestreichelt wird. Dann ist ihre Welt in Ordnung. Da sie eher ruhig ist, muss man sie schon zum Spielen animieren, z.B. mit einer Angel oder mitunter auch mit einem kleinen, leichten Bällchen oder Maus. Gerne beschäftigt sie sich auch mit einem Leckerchenball. Marie ist auch neugierig und muss erst alles „neue“ begutachten und beschnuppern. Wenn es an der Wohnungstür schellt, ist sie erst mal verschwunden, taucht aber nach einem kurzen Moment wieder auf, damit sie die Person begutachten kann.

Futter muss ihr „schmecken“. Egal ob Weich- oder Hartfutter. Bei uns bekommt sie zusammen mit Melody gegen 18.00 h eine Weichfuttermahlzeit. Hartfutter steht immer bereit in einem Futterspender. Genauso sieht es mit Wasser aus, dies bekommen sie auch aus einem Spender.

Melody:

Ist etwas kleiner, wiegt ca. 1 Kg weniger als ihre Schwester. Das liegt wohl daran, dass sie mehr „Speed“ im Hintern hat. Sie ist immer mit der Nase dabei. Ob am PC, beim Fernsehen oder sonstiges. Der Inhalt einer Einkaufstasche wird auch untersucht u. begutachtet. Sie spielt gerne mit kleinen Bällchen, aus Schaumstoff oder aus einer Brötchentüte geformt. Dabei kann sie sehr aufdringlich sein, gibt erst Ruhe, wenn sie es mag. Die Bällchen oder auch anderes Spielzeug bringt sie immer wieder, legt es einem vor die Füße und wartet, dass man es wieder schmeißt. Sie frisst für ihr Leben gerne. Vor allem für Leckerchen macht sie fast alles. Sie hört auf ihren Namen, ist dann sofort zur Stelle. Staubsaugen oder den Putzlappen mag sie auch. Sie lässt sich sogar mit dem Staubsauger (auf kleiner Stufe) absaugen. Sie mag auch Wasser. Deshalb haben wir auch einen Wasserspender, selbst da versucht sie drin zu baden. Beim Duschen kann es passieren, wenn die Badezimmertür nicht zu ist, dass sie mit unter die Dusche geht. Melody hat noch ein kleinen „Tick“: sie klaut. Alles, was sie meint mit spielen zu können wird eingesackt und so versteckt, dass der Mensch es nicht immer sofort findet. Egal, ob es Schmuck, Kugelschreiber, Nagellackfläschchen, Dekoartikel, u.v.m. ist.

Beide:

Es wäre schön, wenn beide zusammen ein neues Zuhause finden würden, ist aber kein Muss. Für Marie alleine wäre es schön, wenn es ein Haushalt wäre, wo immer einer in ihrer Nähe wäre.

Melody hingegen, sollte eher in einem Haushalt mit mehreren Personen (auch Kinder) kommen. Und somit immer jemandem zum Spielen und streicheln hat.

Beide dürfen nicht auf die Tische und Küchenarbeitsplatte. Das gelingt nicht immer, aber sie lassen sich mit einer Blumenspritze überzeugen.

Beide mögen nicht unbedingt das Kämmen, selbst da wird Marie zu einer Katze. Melody lässt sich ablenken.

Wir geben unsere beiden „Fellmäuse“ gegen eine Schutzgebühr von je Katze 150,-- Euro ab. Dazu gehört auch noch div. Zubehör, wir z.B. Kratzbaum, Sisal-Läufer, Näpfe, Katzentoilette, Höhle, Kissen sowie Transportbox und Spielzeug.

 

Drucken E-Mail