Katze Grace - vermittelt

grace

Geburtsdatum:

18.01.2008

Geschlecht:

kastrierte Katze

Farbe: 

redtabby-white

Kennzeichnung: 

gechippt

Wesen: 

anfangs schüchtern, dann sehr anhänglich

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt, FIV und FeLV negativ, hatte Rolllid- und Zahn-OP

Haltung:

gerne Einzelhaltung, ggf. zu einer sozialkompetenten Zweitkatze, Kinder und katzenverträgliche Hunde ok, reine Wohnungshaltung, am besten mit gesichertem Freigang

eingestellt am: 

12.04.2014

 

Die hübsche Grace kam aus der Zuchtauflösung im Februar 2014 und stellte sich der Pflegestelle als reichlich verschüchtertes Wesen mit traurigen, schmerzhaften Augenausdruck vor. Das heißt, sie stellte sich eigentlich nicht vor, sondern verkroch sich mit eben diesem Ausdruck erst mal tagelang unter einem Sofa. Die Augen waren verklebt, sie sabberte und die Zunge hing kraftlos heraus. Die ersten beiden Tage fraß sie gar nichts.

Dann begann Grace, die Soße vom Nassfutter aufzuschlecken und einzelne Häppchen aus der Hand zu nehmen. Sie begann zu „leben", wurde von Stunde zu Stunde zutraulicher und fing an, sich mit der neuen Pflegemama zu unterhalten. Es begann eine Phase der Vertrauensbildung, die von Grace mit Begeisterung gelebt wurde. Sie genoss die dringend erforderliche Fell- und Augenpflege und zeigte sich immer dankbarer.

Mittlerweile ist sie eine sehr anhängliche Katze, die immer gerne Menschen um sich herum hat und zum Schmusen stets mit auf die Couch kommt, sobald sich die Gelegenheit bietet. In der Pflegefamilie befinden sich auch Kinder – zur Tochter hat Grace eine ganz besondere Beziehung aufgebaut.

Mit dem Labrador des Hauses hat Grace überhaupt keine Probleme. Die beiden pflegen einen netten Umgang miteinander. Die 3 Katzen des Hauses lehnen Grace allerdings ab; Begegnungen werden stets mit Gefauche und Gebrumme quittiert; ab und an fliegen auch schon mal die Pfoten.

Wir vermuten, dass diese Ablehnung u.a. auf Grace gesundheitliche Probleme zurückzuführen ist – ihre Mimik und Gestik kann von den anderen Katzen nicht zugeordnet werden; es verunsichert diese. Aus diesem Grunde möchten wir Grace nicht unbedingt in eine größere Katzengruppe integrieren.

Mit Kindern und Hunden sollte es aber keine Probleme geben, sofern diese ihre sicher wieder anfängliche Scheu akzeptieren und Grace Zeit geben, sich im neuen Haushalt einzugewöhnen.

Da die OP des Auges und der Zähne noch recht frisch ist, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden, inwiefern möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt erneut eine OP erforderlich ist. In jedem Fall müssen diese Problembereiche beobachtet und weiter behandelt werden.

Wir wünschen uns für Grace geduldige und in der Beobachtung und Pflege von Tieren geübte Katzenfreunde, die bereit sind, Zeit zu investieren, um dann von Grace grenzenloser Zuneigung und Liebe belohnt zu werden.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr nur in reine Wohnungshaltung (gesicherter Balkon oder Garten wäre natürlich schön), kein ungesicherter Freigang. Grace befindet sich momentan in einer Pflegestelle in Wesel.

Grace wohnt jetzt in Mannheim bei Karin und Familie.

Drucken E-Mail